Entspannen und wohlfühlen

Thai-Yoga-Massage

Die traditionelle Thai-Yoga-Massage hat ihre Ursprünge in Indien und ist über 2.500 Jahre alt. In der traditionellen Thai-Massage liegt der Kunde bekleidet auf dem Boden/Matte und es werden verschiedene Grifftechniken mit Hand, Daumen, Unterarm und Ellbogen durchgeführt. Wenn das entsprechende Körperteil durch die Massage aufgewärmt ist, werden bestimmte Dehnübungen und Streckpositionen ausgeführt (ähnlich einem passiven Yoga), weshalb diese Massageform auch den Beinamen Thai-Yoga-Massage trägt.
Mit fließenden Bewegungen bringt der Thai-Yoga-Praktiker den Teilnehmer in verschiedene Yogapositionen. Dabei kann der Teilnehmer loslassen und entspannen.
Auf Thailändisch heißt Thai Yoga-Massage „Nuad Phaen Boran“. Das bedeutet übersetzt „uralte heilsame Berührung“. So nutzt Thai Yoga das alte Wissen des Ostens rund um den Energiekörper des Menschen und kombiniert dies mit der positiven Wirkung der Berührung.

Zeit: 90 Minuten
Gebühr:

Terminvereinbarung unter:

Thai-Yoga-Praktiker:
Marc
Biografie folgt.